Heilsteine


Da im Internet so häufig völlig unkritisch von einander abgeschrieben wird, ohne jegliche Quellenangaben und ohne dies zu vermerken, folgender Hinweis:

Dies ist eine Zusammenstellung aus verschiedensten Quellen. Für die Wahrhaftigkeit kann ich keine Verantwortung übernehmen. Manche der Angaben konnte ich durch eigene Erfahrung bestätigen, andere ganz und gar nicht. Mein persönlicher Eindruck zur Edelstein-Heílkunde: Es wird fürchterlich viel geschrieben, abgeschrieben und erfunden (wie in anderen Bereichen der so genannten Esoterik und ähnlichem auch) !

Sie sollten die Angaben auf dieser Seite als Anregung nehmen und Ihre eigenen Erfahrungen mit Steinen und ihrer Wirkung zu machen. Einer meiner Lehrer bemerkte vor vielen Jahren: "du hast eine unglaubliche Beziehung zu Steinen!". Erst heute beginne ich zu verstehen was er meinte, nachdem ich mich nicht mehr so sehr an dem, was andere darüber geschrieben haben, festhalte und mir wirklich erlaube, die Steine zu erspüren und sie intuitiv einzusetzen.


Achat
Ausgleichend, Ausdauer, Mut und Standfestigkeit. Vertrauen in die Prozesse des Lebens. Verbindet mit der Erde. Beruhigung und Stärke für das Herz. In der Schwangerschaft Hilfe für Mutter und Kind. Wirkt auf Augen, Ohren, Magen und Geschlechtsorgane. Auch bei Fieber.

Amethyst
Tiefe Entspannung. Hilft bei Schlaflosigkeit, Stress und Anspannung. Hingabe und Vertrauen. Löst Ängste, Besorgnis und Wut. Verbindung zum 3. Auge und zum Kronenchakra. Fördert Intuition und Meditation. Gleichgewicht und Stabilität in Beziehungen zwischen Mann und Frau. Klärt Visionen und Träume. Hilft bei Kopfschmerzen und Migräne.

Aquamarin
Tiefes intuitives Verstehen. Verbindung mit der heilenden Kraft der Natur. Stark reinigend und klärend. Wirkt besonders auf Herz und Herzzentrum, gleicht Gefühle aus und wirkt gegen Stress. Beruhigend für Körper und Geist. Sorgt für Inspiration und neue Ideen! Verbessert die Sehfähigkeit, gegen Zahnschmerzen, Hals, Nervensystem und Augen.

Aventurin
Stein der Seher und Magier. Fördert die Zwiesprache mit dem höheren Selbst. Kontakt zu Lichtwesen. Kreativer Ausdruck von Liebe und Wahrheit. Intuitives Verstehen, Licht, Klarheit, innere Freiheit. Hilft Ängste abzubauen. Wirkt beruhigend und entspannend (auch irritierte Haut). Hilft bei Migräne. Aufhellend bei Depression. Wirkt auf Herz, Haut und Lunge.

Azurit
Öffnet das Tor zur geistigen Welt. Meditation, Förderung der Innenschau und mentaler Fähigkeiten sowie Sensitivität und Konzentration.

Bergkristall
Bringt Klarheit und Reinheit. Stärkung, Reinigung und Schutz. Harmonie, Energie und Erweiterung des Bewusstseins. Für Intuition und Meditation. Klärt und säubert die Luft und neutralisiert negative Schwingungen. Auch gegen elektrische Strahlung. Verstärkt und übermittelt feine Schwingungen (Fernheilung). Auch zur energetischen Reinigung von Trinkwasser.

Bernstein
Sehr warme Ausstrahlung. Ein hilfreicher Freund, der das körperliche Wohlbefinden fördert und hilft unsere Ziele zu erreichen. Wirkt auf allen Ebenen unterstützend. Hilft Ängste überwinden. Bei Zahnschmerzen, Allergien, Ekzemen und Hautauschlägen, Lunge (Asthma), Leber, Magen, Nieren, Ohren, Fieber und Erkältung.

Chalcedon
Wirkt beruhigend und ausgleichend. Sanfte, warme Ausstrahlung. Fördert liebevoll heilende Kräfte. Gegen Schwermut und Unzufriedenheit. Auch als Stein des Redners bezeichnet. Stoffwechsel, Hals, Haut, Haare, Herz, Lunge, Magen und Nerven.

Chrysokoll
Guter Meditationsstein. Schenkt Frieden, Liebe, Mitgefühl, Verbindung zur Natur. Lindert Angst und Schuldgefühle.

Chrysopras
Beruhigend und energiespendend. Wirkt auf das Energiezentrum des Herzens und stabilisiert den Kreislauf. Regt das Gehirn an, fördert Bewusstsein und Heilung bei Neurosen.

Citrin
Steigert das Selbstwertgefühl, löst Gefühlsblockaden, hilft Gefühle zuzulassen und schafft Erleichterung bei Vergiftungen, Kräftigung der Nierenfunktion. Hilft bei Depressionen.

Diamant
Reinheit, Einfachheit, Klarheit! Löst Blockaden und Emotionen. Symbol für Erleuchtung und Vollkommenheit. Doch mit Vorsicht zu genießen: kann Schwierigkeiten bringen, wenn wir nicht bereit sind, uns mit unseren Schattenseiten auseinanderzusetzen! Das Tragen des Diamanten bedeutet oft eine große Herausforderung! Reinigend, wirkt gegen Staubildung in Nieren und Blase.

Feueropal
Ausdauer. Vereinigung von Körper und Seele. Lindert Verdauungsbeschwerden.

Granat
Anregend. Steht für Aktivität, Ausdauer, Willenskraft und Sexualität. Stärkt das Selbstwertgefühl. Körperlich bei Kreislaufbeschwerden, Rheuma, Schmerzen.

Hämatit
Mobilisiert Kraftquellen. Kräftigt in schwierigen Lebenslagen. Reduziert Stress und hilft bei Schlaflosigkeit. Verhilft zu Ausgeglichenheit und stärkt das Herz.

Jade
Fördert auf sanfte Weise emotionales Wachstum. Unterstützt die Traumarbeit. Auch bei Grippe, Neuralgien und Migräne.

Jaspis
Wirkt stabilisierend und belebend. Hilft Depressionen zu überwinden und beruhigt die Nerven. Gallen- und Blasenstörungen.

Jaspis rot
Geduld, Wahrheit und Bescheidenheit. Bringt Ruhe und einen gleichmäßigen Puls. Hilft bei Magenproblemen, Leber, Niere.

Karneol
Lebendigkeit und Konzentration, hier und jetzt. Steigert die Aktivität, Ausdauer und Widerstandskraft. Hilft gegen Rheuma, Arthritis, Depressionen und Neuralgien. Lindert Fieber und Infektionen.

Koralle
Steht für Stabilität und gleichzeitig Flexibilität. Unterstützt Visualisierungen und hilft negative Denkstrukturen zu ändern. Körperlich bei Gliederschmerzen, Beschwerden von Knochen und Zähnen.

Lapislazuli
Guter Meditationsstein. Fördert die Intuition, wirkt beruhigend und krampflösend. Bringt Hilfe bei Depression. Schenkt Hoffnung und Selbstvertrauen. Der Stein der Freundschaft. Verbessert die Sehfähigkeit und unterstützt Herz und Milz. Auch bei Fieber, Schmerzen, Schwellungen und Kopfschmerz.

Malachit
Steht für Kreativität und Veränderung. Guter Meditationsstein. Fördert das Wachstum, die Liebe zu sich selbst und anderen. Bringt verborgene Ängste und Wünsche zu Tage. Ist ein hervorragender Helfer zur Wundbekämpfung und Entzündungen des Rachens. Außerdem wird angegeben: Augen, Asthma, Menstruationsbeschwerden. Zieht krankmachende Energien aus dem Körper.

Mondstein
Sensibilisiert und fördert die weiblichen Eigenschaften. Fördert das innere Wachstum und wirkt ausgleichend auf Emotionen und Spannungen. Körperlich für Gleichgewicht des weiblichen Hormonhaushaltes und zur Reinigung der Lymphwege.

Moosachat
Stärkt und öffnet die Verbindung zur Natur. Fördert Verantwortungsgefühl und Selbstbeherrschung sowie Selbstbewusstsein. Körperlich für Haut und Augenleiden, Verdauung und Entgiftung.

Obsidian
Erdet. Fördert das innere Sehen, löst Blockaden und innere Konflikte. Bringt Licht ins Dunkel und fördert die Auseinandersetzung mit eigenen Schattenseiten. Hilft bei Augenbeschwerden.

Onyx (schwarz)
Stärkt das Selbstvertrauen, nimmt Negativität auf und reinigt die Energiezentren. Körperlich für Gelenke und Knochen, Herz, bei Fieber und Entzündungen.

Opal
Aktiviert die Wahrnehmungen und verstärkt die Gefühle. Regt Träume und Fantasien an, wirkt beruhigend und lindert Depressionen. Körperlich bei Magen und Darmbeschwerden.
Dieser Stein ist meiner Meinung nach mit Vorsicht zu genießen. Er sollte nicht leichtfertig getragen werden, da er Dinge auszulösen vermag, die der Träger unter Umständen nicht „im Griff“ hat.

Perle
Symbol für Reinheit und Unschuld, auch Ehrlichkeit. Reinigung und Ausscheidung, körperlich und psychisch. Löst Blockaden zwischen Kopf und Herz. Kann helfen, Schmerzen als Tor zu erkennen und zu nutzen.

Pyrit
Transformierende Kräfte. Löst Ängste und Blockaden. Körperlich für obere Atemwege und das Immunsystem.

Rauchquarz
Bringt Licht in festgefahrene seelische Strukturen. Zerstreut negative Schwingungen und verbessert die Funktion von Magen und Nieren. Erdet und stabilisiert Energien und hilft Depressionen aufzulösen.

Rosenquarz
Tröstet und hilft bei emotionalen Verletzungen Venus- und Liebesstein. Bringt inneren Frieden. Große Heilkraft bei Bitterkeit und Trauer. Belebt die Fantasie und Kreativität, öffnet das Herz für alles Schöne. Soll einer der wirkungsvollsten Steine gegen Kopfschmerzen und Migräne sein.

Rubin
Schutzstein. Verbindet die verschiedenen Ebenen des Seins. Steht für Mut und Tapferkeit, Zuneigung, Liebe und Mitgefühl. Hilft schmerzende Gefühle zu transformieren. Auch körperlich ein starker Heilstein: stimuliert das Herz, fördert die Blutreinigung und Sexualität. Außerdem wird Wirkung gegen Fehlgeburten angegeben.

Saphir
Guter Meditationsstein. Stein des Glaubens und des Seelenfriedens. Reinigt und klärt, verhilft zu Idealismus und Kraft. Bei Nervosität und Schlafstörungen. Körperlich für Blutungen, Geschwüre, Ohren und Augen.

SchneeObsidian
Lenkt negative Energien ab. Auch bei Elektrogeräten.

Smaragd
Stein der Liebe. Harmonie für Körper, Seele und Geist. Wirkt erfrischend, beruhigend und stärkend. Fördert die Hingabe. Körperlich vielfältig: Blutdruck, Augen, Lunge, Nieren, Haut, Knochen und Leber.

Sodalith
Stärkt das Selbstvertrauen. Richtet den Geist auf das Wesentliche. Konzentration, Ruhe und Stabilität. Nervensystem, Stoffwechsel, Schlafstörungen sowie Magen und Lymphbeschwerden.

Tigerauge
Schenkt Wärme und Beweglichkeit. Löst Spannungen und entwickelt die Willenskraft. Zieht Glück an. Körperlich bei Asthma und Augenbeschwerden.

Türkis
Schutzstein, absorbiert negative Energien und schützt den Träger vor schädlichen Einflüssen. Stärkt den gesamten Organismus. Körperlich für Hals und Atemwege und vieles Andere. Wird als universeller Heilstein bezeichnet


Buchempfehlung

Sigrid E. Günther: Heilsteine, blv